Pamela Dellal, mezzo soprano

 

uncommon intelligence, imagination and textual awareness...
PDme

 

 

Bach Cantata Translations

BWV 216 - "Vergnügte Pleißenstadt"

 

Cantata for the wedding of Johann Heinrich Wolff and Susanna Regina Hempel
A Drama in Music



The Pleisse (A) and the Neisse (S)

1. Arie (Duett) S A - Neisse, Pleisse
Vergnügte Pleißenstadt,
  - Beglückte Neißenstadt, -
Dein Labsal,
  -Dein Blühen, -
wächst und glänzt vor andern allen.
Wer seine Lust an
deinem Prangen,
  - deiner Schönheit -
übt,
Der wird und bleibt in dich verliebt,
Dem kann es nirgends mehr gefallen.
1. Aria (Duet) - Neisse, Pleisse
Contented city of the Pleisse,
- Fortunate city of the Neisse, –
Your delight
  - Your flourishing -
increases and sparkles above all others.
Whoever takes pleasure in
your splendor,
  - your beauty, -
Will fall in love and remain in love with you,
And nothing else will please him more.
2. Rezitativ S A - Neisse, Pleisse
Sopran
So angenehm auch mein Revier,
So weicht mein Schönstes doch von mir.
Wohin,
Du anmutsvolle Hempelin?
Alt
Da, wo sie selber die Najaden
An Pleißens Ufern eingeladen.
Sopran
Ach, Pleißenstrand, verhasster Pleißenstrand!
Wer hat dich ihr
So eingelobt und schön genannt?
Du hast ja selbst bei dir
An schönen Kindern Überfluss,
Was willst du sie aus meiner Gegend holen?
Drum sag ich jetzo mit Verdruss:
Du hast mein Bestes mir gestohlen.
2. Recitative S A - Neisse, Pleisse
Neisse
As pleasant as my borders are,
Yet the fairest inhabitant departs from me.
Where are you going,
Most charming Fräulein Hempel?
Pleisse
Here, where the Naiads themselves
Welcome her to Pleisse’s banks.
Neisse
Ah, Pleisse’s shore, hated Pleisse’s shore!
Who has praised you so
And described you as lovely to yer?
You have your own
Abundance of beautiful children;
Why do you want to take her from my region?
With annoyance I now say to you:
You have stolen my best from me.
3. Arie S - Neisse
Angenehme Hempelin,
Deine Seel ist sonder Mängel,
Dein Gesicht ist wie der Engel,
Englisch ist dein ganzer Sinn,
Angenehme Hempelin.
Allerliebste Hempelin,
Du, du warest meine Zier,
Aber seit du nicht bei mir,
Ist auch meine Krone hin,
Allerliebste Hempelin.
3. Aria S Neisse
Charming Fräulein Hempel,
Your soul has no flaw,
Your face is like an angel’s,
And angelic are all your thoughts,
Charming Fräulein Hempel.
Darling Fräulein Hempel,
You, you were my jewel,
But since you have left me,
My crown has also gone,
Darling Fräulein Hempel.
4. Rezitativ A - Pleisse
Erspare den Verdruss,
Beliebter Neißenfluß,
Und sende deine Hempelin
Zu mir mit gutem Willen hin!
Komm, wähle hier
Auch unter meinen Söhnen!
Gesetzt nun, es gefiele dir
Darunter auch ein Bräutigam
Vor eine deiner Schönen,
So hast du allemal
Hierinnen eine freie Wahl.
Genung, dass ich will alle Morgen
Dein schönes Kind mit Glück und Heil versorgen.
4. Recitative A Pleisse
Temper your annoyance,
Dear Neisse River,
And send your Fräulein Hempel
To me with a good will!
Come, make a choice
Here among my sons!
Were it to happen, that among them
One pleased you as a bridegroom
For one of your beauties,
Then you would have at any time
A free choice here.
Let it be enough, that every day
I will care for your lovely child
With health and good fortune.
5. Arie A- Pleisse
Mit Lachen und Scherzen,
Mit Küssen und Herzen
Verbindet die Liebe das ewige Band.
   Da scheinen die Jahre wie Tage verschwunden,
   Da werden auch selber die Stunden
   Minuten genannt.
5. Aria A Pleisse
With laughter and play,
With kisses and caresses,
Love creates its eternal bonds.
            Then years seem like days gone by,
            Then even hours can be called minutes.
6. Rezitativ A S - Pleisse, Neisse
Alt
Wie lieblich wird sie nun
Von meinen Weibern aufgenommen!
Schau, wie sie freundlich mit ihr tun!
Sie heißen sie durch mich willkommen.
Sopran
Es sei, nachdem ich überführt,
Dass meine Hempelin
An ihrer Freude nichts verliert.
Geliebter Wolff; der ihr geneigt und treu,
Nimm sie in ihrem Kranze hin!
Alt
Die Haube wird sie morgen kriegen.
Sopran
Das ist ja so der Jungfern ihr Vergnügen.
Alt
Indessen schließ ich dieses Zwei
In mein getreues Wünschen ein.
Sopran
Mein Sinn soll wie der deine sein.
6. Recitative A S - Pleisse, Neisse
Pleisse
How lovingly will she now be
welcomed among my women!
Behold, how friendly they are with her!
They send their greetings to her through me.
Neisse
I wish that, after I have brought her here,
my Fräulein Hempel
Will lose nothing of her joy.
Dearest Wolff; loving and attached to her,
Receive her all in garlands!
Pleisse
She will wear her veil tomorrow.
Neisse
For a young maiden, that is a great pleasure!
Pleisse
Meanwhile I will enclose these two
In my most earnest wishes.
Neisse
My thoughts will be one with yours.

7. Arie (Duett) A S   Pleisse, Neisse
Alt
Heil und Segen
Müß euch, wertes Paar, verpflegen,
Wie mein Fluss die Auen labt.
Sopran
Und die Wonne, die ihr habt,
Soll und wird sich mit Ersprießen
Reicher als mein Strom ergießen.
So werden
die Wiegen,
  - die Seelen -
mit Kindern,
   - mit Wollust -
geziert,
Und solches je länger, je lieber geführt.
7. Aria (Duet) A S - Pleisse, Neisse
Pleisse
Health and blessing
Shall care for you, worthy pair,
As my stream refreshes the meadows.
Neisse
And the delight you share
Shall spring forth
More richly than my stream gushes.
Pleisse and Neisse
Thus will
their cradles
   - their souls -
with children
   - with delight -
be adorned,
And the  longer these are enjoyed, the dearer they will be.
Christian Friedrich Henrici (Picander)
©Pamela Dellal